Törnbestimmungen

Preise: Die Törnpreise entnehmen Sie bitte der Preisliste. Alle Preise verstehen sich ohne An-und Rückreise.
Bordkasse: System Vollpension. Sie deckt alle gemeinsamen Ausgaben auf dem Schiff, wie Diesel, Hafen- und Klarierungsgebühren, Essen/Getränke, Gas, Wasser, Endreinigung usw. Zu bezahlen in Cash in Euro bei Beginn der Reise.
Nachtessen und Ausflüge an Land sind nicht im Bordkassenpreis inbegriffen.
Zahlungsbedingungen: Die Zahlung muss innert 30 Tagen erfolgen.
Versicherung: Das Schiff ist vollkaskoversichert. Eine Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer; empfehlenswert ist auch eine Reiseannulationsversicherung.
Annullation:  Annullieren Sie innerhalb von 3 Monaten vor Törnbeginn und stellen keine Ersatzperson, ist der volle Törnpreis fällig.
Törngestaltung: Die angegebenen Meilen verstehen sich als Meilenziel. Es besteht kein Anspruch auf deren Erfüllung. Je nach Crew und Wetterbedingungen können sie über- bzw. unterschritten werden. Die Verantwortung für das Schiff und die zu segelnde Route trägt der Skipper. Insbesondere kann er entscheiden ob auf Grund der Wetterbedingungen Aus- oder Eingelaufen werden kann oder ob eine vorgesehene Route geändert werden muss. Wünsche von Crewmitgliedern nach speziellen Zielen oder Routen können, wenn diese die Sicherheit der Schiffsführung nicht tangieren, selbstverständlich berücksichtigt werden. Insbesondere können die Crewmitglieder, je nach Wunsch und Wissenstand, in die Schiffsführung mit einbezogen werden.
Meilenbestätigung: Alle aktiv mitgesegelten Meilen werden für den B-Schein bestätigt.
Törnbeginn – Törnende: Bitte beachten Sie, dass die Kojen auf dem Schiff bei Törnbeginn ab Samstagnachmittag 16.00 Uhr bezogen werden können.
Leinen los: Sonntag.
Checkout: Freitag Mittag 11.00 Uhr.
Ausfall/Abbruch/Unterbruch der Reise: Kann der Segeltörn wegen Verschulden von Drittpersonen nicht durchgeführt werden, wird der volle Törnbetrag zurückerstattet.
Muss der Törn abgebrochen werden, werden den Teilnehmern die Kosten von noch nicht bezogenen Leistungen zurückbezahlt.
Die Törnteilnehmer akzeptieren eine Kürzung der Törndauer von maximal 1.5 Tagen/Woche, wenn dies aus technischen Gründen unumgänglich ist.
Kann der Törn nicht vom vorgesehenen Ort aus starten, übernimmt die Binswanger-Lines die Reisespesen an den neuen Ort. Dasselbe gilt sinngemäss für die Rückreise.
Ausgenommen sind Routenänderungen, Änderungen des Start- und Zielortes sowie Törnunterbrechungen aufgrund aussergewöhnlicher Wetterumstände, höherer Gewalt oder behördlicher Anordnungen.
Ersatzschiff: Sollte das vorgesehene Schiff nicht zur Verfügung stehen, akzeptieren die Teilnehmer ein vergleichbares Ersatzschiff.
Ansprüche: Sind an  Martin Binswanger, Schneckenmannstrasse 19, 8044 Zürich, zu richten.